Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Wer die Arbeit von uns Inda-Gefährten schon etwas länger verfolgt, der weiß, dass wir jetzt schon mehrere Ausgaben unseres Fantasy Magazins „Erebor – Fantastische Medien“ veröffentlicht haben. Um genau zu sein haben wir jetzt schon vier sehenswerte Ausgaben verwirklicht. Letztes Jahr haben wir unser drittes Heft beim Schülerzeitungswettbewerb der Sparkasse in NRW eingereicht. Eine Jury bewertet dann jedes Heft, und kürt die besten Schülerzeitungen NRWs, die dann einen Preis bekommen.

Überraschenderweise bekamen wir dann vor ein paar Wochen Post von der Sparkasse Aachen, die uns dazu einlud, am 29. Juni zum Zeitungsverlag Aachen zu kommen, da wir für einen Preis nominiert worden waren. Wir freuten uns natürlich riesig und konnten die Preisverleihung gar nicht mehr erwarten. Zur Preisverleihung durften vier Personen mitfahren. Dr. Julian Eilmann musste als AG-Leiter natürlich mitfahren. Matts, der das Layout für Zeitung macht, Maike, die sehr viele Texte für den Erebor schreibt, und Jakob, der die Grundidee für den Erebor mit entwickelt hat, waren auch dabei. Am Donnerstag, 29.06.2017, war es dann endlich soweit. Nach der vierten Stunde fuhren wir zum Zeitungsverlag Aachen, der zum Glück nicht so weit entfernt von Kornelimünster liegt.

Am Zeitungsverlag angelangt, gab es erstmal etwas zu trinken und zu essen. Nach einer Stunde wurden wir dann in einen Raum geführt, wo die Preisverleihung stattfinden sollte. Als erstes wurden die Grundschüler ausgezeichnet und dann die Förderschulen. Dies war für uns leider nicht ganz so interessant, da der Moderator und die drei Paten sich über weite Strecken leider selbst interviewten als die Schüler nach ihren Zeitungen zu befragen. Als dann aber der Hauptwettbewerb angekündigt wurde, stieg bei uns die Spannung. Der Moderator erklärte, dass es dieses Jahr wieder einen Sonderpreis geben würde. Als es dann hieß, dass der Sonderpreis an eine Schule der Region Aachen gehen würde, wurden wir hellhörig. Wenig später wurde dann verkündet, dass die preisgekrönte Schule die „Talentschmiede“ Inda-Gymnasium wäre. Da wussten wir natürlich sofort, dass wir gemeint waren. Wir hatten den Sonderpreis in der Kategorie „Fantasy“ gewonnen! Wir konnten es zuerst gar nicht fassen und mussten sofort unter Applaus nach vorne gehen. Dort wurde uns dann eine große Urkunde überreicht, die jetzt in der Schule aufgehängt wird. Außerdem wurde sofort ein Gruppenfoto und viele andere Schnappschüsse von uns gemacht, wie ihr hier sehen könnt. Später wurde dann noch mit allen Preisträgern ein Foto vor dem Gebäude gemacht, das am nächsten Tag in der Zeitung erschien.

Alle Gefährten sind jetzt verdientermaßen sehr stolz auf unsere Arbeit, denn der Erebor gehört somit zu den besten Schülerzeitungen NRWS! Wir freuen uns schon auf die nächste Erebor-Ausgabe, an der die Arbeit schon begonnen hat!

 

Advertisements